Gruppenaufnahme Vivantes-Mitarbeitende
Wir!

Wir setzen auf Teamwork

Teamwork – dafür steht Vivantes. Unsere Kolleg*innen sind Tag und Nacht für die Gesundheit der Berliner*innen da – ob medizinisch-pflegerisch oder in der Gebäudereinigung, Gastronomie, Wäscheversorgung und Logistik. Wir wollen, dass das so bleibt und sich herumspricht, wie wir uns für unsere Mitarbeitenden und für ein starkes Gesundheitsnetzwerk in der Hauptstadt einsetzen.

Tarifvertrag 
„Pro Personal Vivantes“: drei starke Vorteile

Wir wollen die Arbeitsbedingungen unserer Mitarbeitenden in der Pflege sowie in Funktions- und medizinisch-technischen Diensten grundlegend verbessern. Das kommt auch unseren Patient*innen zugute, denn von mehr Kolleg*innen profitiert die Versorgung. Das Modell umfasst drei Bausteine. Neben verbesserten Arbeitsbedingungen wollen wir Belastungen vermeiden, bevor sie entstehen, und die Ausbildung fördern. Bis 2028 erhöhen wir die Gehälter von Mitarbeitenden der Vivantes Tochterunternehmen. Für alle gilt eine 39-Stunden-Woche mit 30 Tagen Urlaub und vielen Zulagen. Das sehen die neuen Tarifverträge vor.

Icon Krankenhaus

Arbeitsbedingungen verbessern

In einem guten Arbeitsumfeld kann man einfach am besten arbeiten. Deshalb setzen wir finanzielle Mittel ein und investieren zum Beispiel in moderne Gebäude oder digitale Infrastruktur. Und indem wir Prozesse digitalisieren, etwa durch digitale Dienstpläne, erleichtern wir die Zusammenarbeit unserer Teams. Auch die Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben haben wir für unsere Mitarbeitenden im Blick.
Icon Bett

Belastung vermeiden, bevor sie entsteht

Um unsere Patient*innen bestmöglich zu versorgen, brauchen wir genügend Kolleg*innen – vor allem im Pflegebereich. Wir ermitteln systematisch die Bedarfe in allen Bereichen: Wie viele Patient*innen müssen wir versorgen? Wie schwer sind sie erkrankt? Wie lange bleiben sie im Krankenhaus? Ein flexibler Einsatz unserer Pflegeteams ist wichtig. So vermeiden wir Belastungen und schaffen den notwendigen Ausgleich.
Icon Uni-Hut

Ausbildung fördern

Um Kolleg*innen zu gewinnen, brauchen wir mehr Auszubildende in den Gesundheitsberufen. Das gelingt uns mit attraktiven Bedingungen – durch eine engmaschige Praxisanleitung, kontinuierliches Feedback und digitales Lernen.

„Mit unserem Tarifvertrag ‚Pro Personal Vivantes‘ möchten wir Menschen in den sinnstiftenden Pflegeberuf zurückholen und viele neue Mitarbeitende gewinnen.“

Dorothea Schmidt
Personalgeschäftsführerin

Vivantes startete eine große Recruiting-Kampagne, um das Modell „Pro Personal Vivantes“ mit Leben zu füllen.

Bei Vivantes wird das „Wir“ großgeschrieben – von der Ausbildung im Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe (BBG) über die Arbeit in unseren Klinika und Hauptstadtpflegehäusern bis hin zu Fort- und Weiterbildungen in unserem Institut für Fort- und Weiterbildung (IFW). Wir sind vielfältig, fördern unsere Kolleg*innen, achten auf ihre Gesundheit und unterstützen sie dabei, Privatleben und Beruf miteinander zu vereinbaren. Mehr

20 Jahre Vivantes – 2021 feierte das Kliniknetzwerk Jubiläum.
Portrait einer Frau mit kurzen hellen Haaren

18.023

Mitarbeitende sind bei uns beschäftigt.

Portrait eines Auszubildenden bei Vivantes

1.299

Azubis machen bei uns ihre Ausbildung.